Copyright © 2002 Gerald Lehr

 

PicooZ - Baujahr 2006 - im Einsatz

 

 

 

Hersteller: Silverlit

Rotor 135 mm
Länge 170 mm
Gewicht 10g
Motor ja
1 Zelle 75 mAh

Auf der Messe in Friedrichshafen (2007), sah ich das Teil das erste Mal und dachte nur: Watn Scheiß. Doch dann ließ mich ein Freund mal fliegen und ich war begeistert.
Die Bestellung zog sich leider etwas hin, da glaube ich, alle Welt so ein Teil haben wollte. Aber nach 3 Wochen war es endlich soweit - der PiccoZ war da. Also sofort laden und dann im Wohnzimmer fliegen gehen. Wobei, richtiges Fliegen ist das nicht, aber einen Höllenspaß macht es.
Wo ich überall gegengedonnert bin und ich welche Ecken ich gekrochen bin um den Hubi wieder zu finden muss ich glaube ich nicht erzählen. Auf jeden Fall ist das Dingens wirklich unkaputtbar und das will was heissen.

Ich nahm den PiccoZ mit auf unsere Weihnachtsfeier und ruckzuck musste ich 6 weitere dieser kleinen Hubis für meine Vereinskameraden bestellen. Auch Freunde von mir, die mit dem Modellflugsport nichts am Hut hatten, ließen sich begeistern und fliegen diesen Heli mit wachsender Begeisterung.

Summa summarum ist Silverlit mit diesem Hubschrauberle ein Geniestreich gelungen - ich bin ja gespannt auf den nächsten.

 

Eine Fernsteuerung ist selbstverständlich dabei. Sie funktioniert mit Infrarot und arbeitet sehr zuverlässig - allein in der Nähe von sehr hellen Lampen ist die Verbindung schlecht. Aber das macht dem PicooZ nichts aus.

 

 

Bildergallerie