Copyright © 2002 Gerald Lehr

 

Bücker Jungmann - Baujahr 2000 - im Einsatz

 

 

 

Hersteller: Carl Goldberg

Spannweite 1,65m
Motor Supertigre 91 Ring
Nach dem grausamen Anfang meiner Modellflugkarriere, wollte ich unbedingt wieder mal einen Doppeldecker. Holzbausatz, günstig, usw. sollte es schon sein und außerdem auch noch etwas kunstflugtauglich.
Dank eines Kollegen bekam ich den Bausatz der Bücker und einen schönen Motor zu günstigen Preisen. Viel mehr sage ich hier gar nicht, einen Baubericht und was alles mit diesem Flieger los war, bevor er anständig flog findet ihr hier. Im Menü links auf "Nützliches" klicken und dann auf "Baudoku Bücker" und ihr könnt alles genau nachlesen.
Die Bücker ist momentan mein absoluter Lieblingsflieger, obwohlich so langsam von einer schönen Pitts oder Ultimate anfange zu träumen.

Nach einem Absturz wurde die Bücker zwar wieder repariert, aber nicht mehr geflogen. Der Motor hatte sich als zu schwach erwiesen, auch ein geringfügig stärkerer brachte nicht den ersehnten Flugspaß. Als ich jedoch Ende 2006 an einen MVVS 26 ranlief, wurde dieser Motor eingebaut. Momentan wartet die Bücker noch auf den Erprobungsflug, aber es ist ja auch erst Januar 2007.

 

 

Bildergallerie